Zweiteiliger Kurs: Lesen und Schreiben der deutschen Schreibschrift

Wenn Sie den obigen Text lesen können, dann ist unser Deutschkurs nichts für Sie. Wenn nicht, dann könnte er jedoch interessant für Sie sein: Lesen und Schreiben der deutschen Schreibschrift, wie sie unsere Großeltern in der Schule gelernt haben.

Termine: „Zweiteiliger Kurs: Lesen und Schreiben der deutschen Schreibschrift“ weiterlesen

Beginn Vorverkauf: “Frl. Knöpfle & ihre Herrenkapelle”

Vor drei Jahren war das Duo Reiner Möhringer und Uli Kofler bereits als „Herrenkapelle“ bei uns im Kämpfelbacher Heimatmuseum zu Gast, als sie musikalisch nachwiesen, dass Frank Sinatra eigentlich gebürtiger Badener ist – dieses Mal bringen sie sogar noch das charmante Plaudertäschle Susi Knöpfle mit!

„Beginn Vorverkauf: “Frl. Knöpfle & ihre Herrenkapelle”“ weiterlesen

Rückblick Gemarkungswanderung Ersingen „Auße rum“

Über 20 Interessierte konnten vergangenen Samstag bei allerbestem Wanderwetter wieder viel Wissenswertes über die Ersinger Gewann-Namen, Geschichten und Sagenhaftes dazu bei der 3. und damit letzten Etappe der Gemarkungswanderung Ersingen erfahren. Unter dem Motto „Auße rum“ führte Tilo H. Frey die bunt gemischte Wandertruppe auf der rund 7 km langen Strecke, unter anderem durch das Gewann „Galgenwald“ an der Grenze zu Brötzingen. Die Einwohner Brötzingens tragen den Dorfunnamen „Kaubaschen“, dessen Ursprung Ehrenbürger und Heimatforscher Gustav Adolf Reiling übrigens wie folgt erklärt: „Auch besondere Gewohnheiten und Ungezogenheiten werden gerne verspottet. So muß früher in Brötzingen ein besonders derber Menschenschlag gewohnt haben, der eine ganz besondere große Vorliebe für das Tabakkauen hatte, wenn man dem zum Gattungsnamen herabgesunkenen Sebastian oder „Basche“ noch ein „Kau“ vorsetzte, um die Brötzinger mit „Kaubasche“ verspotten zu können.“

An dieser Stelle nochmals ein ganz herzliches Dankeschön für die erläuternden Worte, Gedichte und Anekdoten unseres Wanderführers Tilo Frey. Vielen Dank an alle Mitwanderer, die uns „auße rum“ begleitet haben!

Gemarkungswanderung Ersingen „Auße rum“ – 3. Etappe

In Rom, Athen und bei den Lappen
Da späh’n wir jeden Winkel aus,
Dieweil wir wie die Blinden tappen
Umher im eignen Vaterhaus.

Diese Worte des patriotischen deutschen Dichters und Philologen Karl Simrock (1802-1876) hat bereits Ehrenbürger Gustav Adolf Reiling seiner vor rund 80 Jahren erschienenen Ortschronik „Geschichte der ehemals frauenalbischen Dörfer Ersingen und Bilfingen“ voran gestellt. Doch gerade heutzutage gewinnt dieser Ausspruch zunehmend an Bedeutung: überall auf der Welt kennen wir uns (vermeintlich) aus, doch welche Geschichte und damit verbundenen Geschichten sich unmittelbar „vor der Haustür“ abgespielt haben, wissen nur wenige. „Gemarkungswanderung Ersingen „Auße rum“ – 3. Etappe“ weiterlesen

RASSLER BAUER GOLDSCHMIED

Eine musikalisch-literarische Spurensuche

Am Freitag, 13.04.2018, wird im Heimatmuseum Kämpfelbach im Bürgerhaus Ersingen eine Figur der regionalen Folklore in Wort und Musik lebendig: Das Programm RASSLER BAUER GOLDSCHMIED begibt sich auf eine stimmungsvolle Spurensuche nach den legendären „Goldschmiedsbauern“. „RASSLER BAUER GOLDSCHMIED“ weiterlesen

Drei Sonderausstellungen locken viele Besucher an

TRACHTEN AUS SÜDDEUTSCHLAND sind Gegenstand der aktuellen Sonderausstellung des Kämpfelbacher Heimatvereins: Vorstand Kevin Jost, Gunter Dlabal und Gabi Haller (von rechts) in der Wengertertracht aus dem unteren Enztal, Walter und Rita Holzleiter, Walter Fuchs und Helmut Krautmann (Heimatverein), Bürgermeister-Stellvertreterin Gabi Hunter und Markus Hörmann (Gauverband)

 

Eine besonders große Zahl von Besuchern, auch aus dem Umland, nutzte den Tag der offenen Tür im Kämpfelbacher Heimatmuseum. Wieder ist es dem Verein Heimatpflege und Kultur Kämpfelbach gelungen, mit drei Sonderausstellungen Neues auf die Beine zu stellen. „Drei Sonderausstellungen locken viele Besucher an“ weiterlesen

Tag der offenen Tür 2017

Traditionell findet um diese Jahreszeit der beliebte „Tag der offenen Tür“ am kommenden Sonntag, 29.10.2017, von 13:00 bis 17:00 Uhr im Kämpfelbacher Heimatmuseum im Bürgerhaus Ersingen statt, zu dem Sie der Verein „Heimatpflege und Kultur Kämpfelbach“ ganz herzlich einlädt. Der Eintritt ist selbstverständlich frei! „Tag der offenen Tür 2017“ weiterlesen

Filmabend über die 800-Jahr-Feier Ersingens

Bereits 20 Jahre ist es her, als es verteilt über das ganze Jahr 1997 hieß: „Von Ergesingen bis Ersischo“. Zehn Veranstaltungen fanden im Rahmen der 800-Jahr-Feier Ersingens statt, die alle Altersschichten und Interessen der hiesigen Einwohnerschaft als auch der auswärtigen Gäste ansprachen: „Ersinger Künstler stellen aus“, „Frühlingskonzert mit Ersinger Solisten“, „Fest der Jugend“ oder „Fest der Senioren“ hießen die Arrangements, um nur einige zu nennen. Sämtliche Vereine und eine Vielzahl von Einzelpersonen trugen zum Gelingen der Jubiläumsfeierlichkeiten bei.

Der Heimatverein zeigt am Freitag, 28.04.2017, ab 20 Uhr (Einlass 19 Uhr) im Heimatmuseum Kämpfelbach, Kirchstr. 3 in Ersingen, zwei Filme über die damaligen Feierlichkeiten:

800 Jahre Ersingen 1197-1997“, von Herrn Marcel Traut arrangiert und zusammengeschnitten aus bislang unveröffentlichtem filmischem Rohmaterial von Herrn Egon Kauselmann sowie „Historisches Markttreiben“ von Herrn Jürgen Reiling über die zweitägige Hauptveranstaltung in der Ortsmitte, gefilmt und bearbeitet mit viel Liebe zum Detail.

Sie sind herzlich zu diesem Filmabend eingeladen! Der Eintritt ist frei!!!

Handwerk zum Leben erweckt: Sonderausstellungen im Kämpfelbacher Heimatmuseum

Auch mehr als ein Jahrzehnt nach seiner Eröffnung hat das Kämpfelbacher Heimatmuseum im Ersinger Bürgerhaus nichts von seiner Attraktivität eingebüßt. Das unterstrich der Tag der offenen Tür in der vom Verein „Heimatpflege und Kultur Kämpfelbach“ betriebenen Einrichtung, der viele Besucher anzog. „Handwerk zum Leben erweckt: Sonderausstellungen im Kämpfelbacher Heimatmuseum“ weiterlesen